Das Ende des Monats Oktober rückt näher und viele Geldbeutel sind fast leer. Daher stellt sich auch für Millionen von Bürgergeld-Empfängern nun die wichtige Frage: Wann wird das Bürgergeld für November 2023 ausgezahlt? Lesen Sie weiter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Das Bürgergeld ist eine wichtige finanzielle Stütze für viele Menschen in Deutschland. Diese Sozialleistung sichert das tägliche Leben von Millionen Bedürftigen, die sich sonst in einer prekären Lage befänden. Nicht zuletzt deshalb ist es so wichtig zu wissen, wann das Bürgergeld auf dem Konto zur Verfügung steht.

Die Bürgergeld Auszahlung für November erfolgt im Voraus

Wie bereits erwähnt, wird das Bürgergeld generell im Voraus gezahlt. Das heißt, für den Monat November sollten die Empfänger ihre Zahlungen bereits im Oktober erhalten. Dieser Rhythmus ermöglicht den Leistungsempfängern, sich besser auf den kommenden Monat vorzubereiten und gibt ihnen eine gewisse finanzielle Sicherheit.

Für das Jahr 2023 bedeutete das konkret: Bürgergeld-Empfänger bekommen normalerweise ihre Zahlung für November am 31. Oktober 2023.

Jedoch ist der 31. Oktober in den folgenden 9 Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag (Reformationstag):

  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Das bedeutet, dass Bürgergeld-Empfänger damit rechnen sollten, die Auszahlung für November am 30. Oktober 2023 (Montag) zu erhalten.

5608

Zu welcher Tageszeit ist das Bürgergeld auf Deinem Konto normalerweise verfügbar?

Immer pünktlich?

Grundsätzlich ist das Jobcenter bemüht, alle Zahlungen termingerecht zu überweisen. Es kann jedoch immer wieder vorkommen, dass es zu Verzögerungen kommt. Dies kann verschiedene Gründe haben, wie technische Probleme bei der Bank, fehlerhafte Kontodaten oder auch interne Probleme beim Jobcenter selbst.

Wenn Sie bis zum 01. 11. 2023 kein Bürgergeld für November erhalten haben, sollten Sie nicht zögern und direkt beim zuständigen Jobcenter nachfragen, warum das Bürgergeld nicht ausgezahlt wurde. Oftmals handelt es sich um kleinere Missverständnisse oder Fehler, die schnell geklärt werden können.

Lese-Tipp: Alle Bürgergeld Auszahlungstermine im 2023

Wann wird der Bürgergeld-Bonus und das Weiterbildungsgeld ausgezahlt?

Sowohl der Bürgergeld-Bonus als auch das Weiterbildungsgeld wurden in der zweiten Phase der Einführung des Bürgergeldes eingeführt. Beide sind finanzielle Anreize, die sich an Personen richten, die aktiv versuchen, ihre beruflichen Qualifikationen weiterzuentwickeln.

Diejenigen, die für den Bürgergeld-Bonus in Frage kommen, erhalten zusätzlich 75 Euro mehr pro Monat. Diejenigen, die für das Weiterbildungsgeld in Frage kommen, erhalten den doppelten Betrag – 150 Euro monatlich. Beide Zuschüsse werden in der Regel zusammen mit dem Bürgergeld Regelsatz ausgezahlt, d.h. am Ende des Monats.

Das bedeutet, wenn Sie für einen dieser Zuschüsse anspruchsberechtigt sind und einen positiven Bescheid erhalten haben, sollten Sie ihn zusammen mit Ihrer regulären Bürgergeld-Auszahlung am 30. Oktober 2023 erhalten.

Gibt es weitere Zuschüsse für Bürgergeld-Empfänger?

Im folgenden Artikel finden Sie eine Liste der aktuellen Zuschüsse, für die einige Bürgergeld-Empfänger möglicherweise in Frage kommen: Aktuelle Hilfen und Zuschüsse mit Bürgergeld im Oktober 2023

Das Bürgergeld wird in wenige Tage ausgezahlt

Das Bürgergeld ist für viele Menschen in Deutschland eine unverzichtbare Unterstützung. Umso wichtiger ist es, genau zu wissen, wann das Geld auf dem Konto eingeht. Für November 2023 war der Auszahlungstermin der 30./31. Oktober 2023. Sollten Sie Ihr Geld bis zu diesem Datum nicht erhalten haben, setzen Sie sich umgehend mit Ihrem Jobcenter in Verbindung. Es ist in der Regel besser, frühzeitig aktiv zu werden, um mögliche Probleme oder weitere Verzögerungen zu vermeiden.