30.000 Mal schon verkauft – das ermäßigte Deutschland-Ticket für Rentner ist sehr beliebt. Die Gute Nachricht ist, dass Tausende Senioren mehr von diesem Zuschuss profitieren können.

Vor knapp 3 Monaten wurde in einem Bundesland das vergünstigte D-Ticket für ältere Menschen eingeführt. Grund genug, um nach dieser Zeit jetzt eine erste Bilanz zu ziehen.

Dabei blicken wir auf die offiziellen Zahlen des Wirtschaftsministeriums und schauen, wie gut das Ticket von den Senioren in dem nördlichen Bundesland angenommen wird.

Wo gibt es das Deutschland-Ticket für Senioren und Rentner für 29 Euro?

Natürlich ist der Preis des deutschlandweit gültigen Tickets von 49 Euro inzwischen in all unsere Köpfe gebrannt. Es gibt aber Ausnahmen und Rabattaktionen, durch welche das Deutschland-Ticket sogar noch preiswerter in Anspruch genommen werden kann.

7538

Wie findest Du das Deutschland-Ticket (49-Euro-Ticket)?

Hierfür muss man nur nach Mecklenburg-Vorpommern schauen, denn dort haben Menschen ab einem Alter von 65 Jahren die Chance, die Ermäßigung des Tickets wahrzunehmen. Wer im Besitz eines solchen gültigen Fahrscheins ist, kann den öffentlichen Nahverkehr in ganz Deutschland für einen monatlichen Betrag von 29 € nutzen und somit richtig Geld sparen.

Auch interessant: Kostenloses 49-Euro-Ticket für Rentner: So gibt’s den Zuschuss vom Staat

3 Monate nach der Einführung: Das D-Ticket für Rentner ist sehr beliebt

Enorm – denn laut dem Wirtschaftsministerium soll das ermäßigte Deutschland-Ticket insgesamt 30.000 Mal verkauft worden sein. Wirtschaftsminister Reinhard Meyer von der SPD teilte in einer Mitteilung mit, dass der Erfolg für dieses Ticket-Modell spreche und es nun darauf ankäme, die weitere Finanzierung zu sichern.

Die Differenz zwischen 29 Euro und 49 Euro trägt aktuell das Land. Allerdings ist die Zukunft des Fahrscheins ohnehin fraglich, denn es gibt vermehrt Berichte darüber, dass schon im kommenden Jahr das Aus für das Deutschland-Ticket drohen kann.

Alternativ redet man von einer Preissteigerung auf 59 Euro, um die Ausgaben besser abdecken zu können. Auch die Deutsche Bahn hat bereits Kritik an dem Ticket-Modell geäußert, da viele Pendler und Familien keine Einzelfahrscheine mehr erwerben, sondern auf das deutschlandweit gültige Ticket setzen. Dadurch gehen der Bahn wesentliche Einnahmen verloren.

Mehr Informationen: Startschuss für das Senioren­ticket in MV – Regierungsportal M-V (regierung-mv.de)

Ermäßigtes Ticket für deutsche Senioren – so geht es weiter

Nun, aktuell ist es schwierig, hinsichtlich des beliebten Tickets in die sprichwörtliche Glaskugel zu schauen. Klar ist, dass Mecklenburg-Vorpommern das Format für ältere Menschen ab 65 Jahren gerne beibehalten würde.

29 € ist in der Tat ein extrem fairer Preis und der Rabatt kann älteren Personen dabei helfen, die täglichen Ausgaben des Lebens einfacher zu stemmen. Die nächsten Wochen werden sehr elementar werden, um die Zukunft des Deutschland-Tickets und diesem vergünstigten Angebot für Senioren sicherzustellen.